TCM Beratung in Leipzig

Mein Weg zur TCM

Mein Weg zur TCM

„Nur die Gegensätze lehren einen die Welt kennen: Wer nicht ums Dunkel weiß, kann das Licht nicht erkennen.“ (Aus Japan) 

Danilo Marz

Diese Erfahrung sollte mir – Jahrgang’77 – zunächst nach kaufmännischer Lehre und langen 17 Jahren geradliniger Arbeit im Einzelhandel schon mit 33 Jahren begegnen. Ich geriet in eine Lebenskrise, ein körperlich-psychischen Erschöpfungszustand, in welchem ich mich neu kennen und achten lernen sollte. Mein starkes Interesse an gesunder Bewegung und Ernährung lies mich aus dem „Ausgebrannt sein“ heraus, nicht zuletzt durch intensive Beschäftigung mit mir selbst, zu neuer Lebensfreude und Lebenskraft finden. Nach einer Fortbildung zum anerkannten „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK)“ konnte ich als Trainer & Berater vielfältige kostbare Erfahrungen im Umgang mit Menschen in allen Bereichen des Gesundheitssportes und als Kursleiter im Gruppenkursbereich erwerben. Durch fundierte Ausbildungen wie die zum „Psychologischen Berater (Paracelsus)“ entdeckte ich wesentliche Zusammenhänge zwischen Körper & Psyche und die Vorliebe zu fernöstlichen Verfahren, insbesondere zur TCM (Traditionelle chinesische Medizin). Seither begann ich, mich intensiv mit ganzheitlicher östlicher Medizin, aber auch mit westlicher Schulmedizin, zu beschäftigen. Eine Fachausbildung zum „TCM-Therapeuten (SMI)“ und in präventiver Hypnose gehen meiner Praxistätigkeit voraus.

Mein Anliegen ist es, „Ganzheitliche Medizin“ erfahrbar, lehrbar und global anwendbar zu machen. Um diesem Anliegen ein Stück näher zu kommen, möchte ich alsbald auch therapeutisch arbeiten, wonach mich mein Weg mittels baldiger behördlicher Überprüfung über die Heilerlaubnis in den Beruf „Heilpraktiker“ führt.